Ausflug – FLM Kommern und Wildpark Rheinland

13.05.2007

Am Sonntag ging es lustig weiter, wir waren in einem seltsamen Dorf, alles dort ist völlig unmodern und uralt, doch jeder will es sehen. Da ist immer der „Bär“ los. Wir konnten uns nicht gleich erinnern, aber nach einer Weile war uns klar, hier waren wir schon einmal im November mit Elene, Zedrik und den anderen Nachkommen von Zedibär. Also stellten wir unsere Lauscher gleich auf Empfang, um bloß nix zu verpassen! Hier gibt es ja jede Menge seltsamer Wesen. Der Hühnerstall war besonders interessant, oder die Gänse, die uns gleich unmutig angezischt haben. Aber schaut doch selbst, die Bilder sprechen für sich!


Kommern Freilichtmuseum
Dann wieder zurück ins Auto, aber wer denkt, das wars für heute….weit gefehlt!

Wir fuhren ein Stück und machten uns dann wieder auf die Pfoten, doch was wir da erleben durften, davon hätten wir nicht zu träumen gewagt. Soviele andere Wesen auf vier Pfoten, und wir haben mit einigen von Ihnen richtig Freundschaft schließen können. Esel gehören ab heute zu meinen Lieblings-Vierbeinern, ich war drauf und dran mit in die WG zu ziehen, so sympathisch waren mir die beiden da. Aber auch Hochlandrinder, wenn sie nicht zu groß sind, finde ich ungemein interessant.

Wie Ihr glaubt mir nicht? dann seht Euch mal die Bilder an, die mein Frauchen da geschossen hat im Hochwildpark Rheinland

Beides immer wieder lohnende Ausflugsziele, sehr zu empfehlen!

Dieser Beitrag wurde unter Spaziergänge abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.