Clubschau des BCD – Bochum 2007

24.bis 26.08.2007

Leute, Leute, ich habe das Gefühl das wird ein Fulltime-Job, schon wieder ein Ausstellungswochenende rum.

Diesmal waren wir also in Bochum zur Clubschau des BCD.

Ein wirklich tolles Gelände und wir hatten wieder einmal Glück mit dem Wetter. Bereits am Freitagabend angereist sind wir das Ganze ruhig angegangen. Als Herrchen endlich den Caravan platziert hatte, konnten wir noch eine kleine Nachtwanderung machen. Das Ergebnis, unsere Zweibeiner hatten den Großteil des Abends damit zu tun, Ecoly die stacheligen Distelklettis wieder aus dem Fell zu zupfen und große Sorge, ob ich beim Bad in der Spurrille des Treckers bis Sonntag wieder trocken und sauber zu bekommen wäre.

Alles halb so wild! Natürlich haben die uns wieder fein gemacht!

Am Samstag hatten wir mehr oder weniger den Tag zur freien Verfügung und genossen einfach einen sonnigen Tag und die Entspanntheit der Zuschauerei! Frauchen war zwar Morgens noch mit im Ring bei der JUHU helfen, aber ab Mittag hatten alle frei. Wir warteten auf Familie Mambor, die wir vor der Abfahrt extra noch eingeladen hatten, doch wenigstens zu Besuch zu kommen. Das taten sie dann auch und brachten Elene, Zedrik und Old Licache mit. Extra einen Platz freigehalten, machten sie es sich mit ihrem Caravan neben uns gemütlich und wir verbrachten allesamt einen schönen Nachmittag und Abend.

Sonntagmorgen ging die Hektik wieder los.

Wann sind wir dran, in welcher Reihenfolge, welcher Ring und welcher Richter?

Als Frauchen dachte sie hätte den Durchblick und mit mir in den Ring ging, stellte sich schnell raus, weit gefehlt. Etwas irritiert verliessen wir diesen wieder und bekamen die Aussage, dass wir erst am Nachmittag zur Gegenüberstellung wiederkommen müßten. Während dieser Pause trafen meine auch die Borns noch ein. Mit Amie und Soleil machten wir einen schönen Spaziergang.

Rico durfte mit Soleil das Juniorhandling und die Veteranenparade laufen. Das wird auch immer besser.

Aber ich durfte den lieben langen Tag aufpassen, dass ich mein Outfit nicht beschmutzte. Ich sag Euch das ist echt ätzend, erst recht, wenn Elene und Ecoly da sind und wir eigentlich so toll hätten miteinander Blödsinn machen können. Frauchen übte dann auch noch fleißig mit mir, während die Rüden platziert wurden.

Am Morgen war sie mit meiner Laufarbeit nicht recht zufrieden gewesen!

Naja, das sollte sich aber insofern gelohnt haben, dass ich mich gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte und den ersten Platz in der Zwischenklasse noir belegte.

Geht doch!

Als alles rum war machten alle noch eine gemütliche Kaffeerunde am Caravan und verabredeten sich für die ein oder andere Ausstellung.

Bildbericht….

JUHU auf dem Gelände „Gut Heckhuesen“ Bochum

wieder fit und fleißig bei der JUHU ….Hubert

da wir noch nicht dran waren, bekam Ecoly fäellige Pflege

Familie Mambor traf ein, auf ausdrücklichen Wunsch 😉 Toll!

Ecolys Schwesterherz Elene

war zwar noch nicht dran, aber fühl mich schon ganz groß

das Abendessen wurde vorbereitet

da hatten die Zweibeiner schon ne Menge Spaß

gegen Abend wurde es diesig über dem „Campingplatz“

Jürgen schmeißt den Grill an

nochmal richtig toben dürfen wir

wieso muss ich immer den Hasen spielen?

Ecoly und Elene wie Zwillinge hinter mir her, keine Chance

da muss Ecoly ganz schön schnaufen

Frauchen will wieder neue Standbilder haben

Na dann geb ich mir mal ein bisserl Mühe,um dann von Ihr sitzen gelassen zu werden für…

….ein so faltiges Etwas????

Da kam plötzlich Besuch unterm Caravan durchgekrochen, Tobago

Ute fängt immer alles ein, was einfach so aufs Gelände schießt

gemütlicher Abend

es gab ja schon wieder viel zu erzählen

Sonntag wurde es aber ernst für mich

wieder nahm mich ein Richter unter die Lupe

in der Pause noch mehr Besuch…Edeltrud

…die Borns und Anne waren auch da

Juniorhandling……..wieder super Teilnehmerzahl

Rico führte meine Mama Soleil, das klappt schon prima

er bekommt jedes Mal mehr beigebracht, Toll!

Heike beäugt das gelassen, sie kennt ja ihr Solchen

waren da auch Ponys zugelassen? da hätte Ecoly ja auch können

ich mußte mit Frauchen üben, sie war am Morgen nicht zufrieden

aber überall lauert Ablenkung

und die beiden dürfen Abhängen

Gegenüberstellung ZwK noir, es wurde spannend

und……GESCHAFFT! Rang 1

nochmal Aufstellen im Ehrenring, Frauchen bekam irgendwas

ah den Pokal, nochmal Pose für Herrchen

noch eine Ehrenrunde, aber dann reichts echt..

wo ist Herrchen, ich will zu Ecoly

alle hatten die Daumen gedrückt, vielen Dank Leute!

und Chris? Deckel drauf und Feierabend?!

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.