Heiße Phase eines Hundelebens

21.09.2007

Da es bereits etliche Beschwerden gab, dass sich hier auf meiner Homepage nix Neues tun würde, möchte ich mich jetzt doch mal zu Wort melden! Habe Frauchen zwar gesagt, dass ich es nicht so prickelnd finde, sowas in die Öffentlichkeit zu tragen. Naja!

Keine Ahnung was wirklich passiert war, auf einmal wurden alle so seltsam besorgt und betriebsam. Ecoly und ich wurden getrennt, wir durften NIX mehr! Waren da Drogen im Spiel? Oder hatten wir Blödsinn gemacht? Waren die Zweibeiner sauer auf uns?

Und vorgestern plötzlich alles wieder retour! Als wäre nie was gewesen! der Dicke und ich wieder ein Team!

Was Frauchen und Herrchen so witzig fanden und auch noch fotografieren mussten, fanden Ecoly und ich überhaupt nicht komisch. Wir wußten ja gar nicht was das Theater sollte. Wieso trennten die uns? Wieso durften wir nicht miteinander Schmusen und Spielen, wie sonst auch? Gut ich hatte so Hitzwallungen und ich fand Ecoly irgendwie besonders nett und schön in den letzten beiden Wochen. Habe mich ja auch schon gefragt, ob die mir was unters Futter gemischt haben! Keine Ahnung!

Auf jeden Fall bin ich sehr froh, dass es vorbei ist. Ich bin wieder wie vorher, kann toben und rennen, rumzicken mit Ecoly.

Nur weiß ich nicht, warum der seitdem so tut, als wäre er mein Bodygard. Der umgarnt mich dauernd, schlappert meine Ohren aus, mimt den Macho, sobald sich Rüden nur nähern! Hat der mir vielleicht was eingeflößt?

Egal, die Hauptsache ist, wir können wieder gemeinsam auf Tour gehen und Spaß haben!

IMG_4694k

was soll denn das?

IMG_4695k

komm doch mal rüber hier, Dicker!

IMG_4696k

den Spieß umgedreht?

IMG_4697k

Frauchen, wie heißt dieses Spiel?

IMG_4698gk

des nachts im Frauenknast?

IMG_4700k

ich finde, das geht jetzt echt zu weit, Leute!!!

IMG_4702k

Ecoly scheint mit den Nerven fertig. Er läßt mich auch nachts nicht aus den Augen, besucht mich am Knast! Danke Dicker, wenigstens Du hältst zu mir!

Dieser Beitrag wurde unter mein Rudel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.