Lamas und anderes Getier

Dino ist da

unsere Samstags-Tour

ähm Isabel was soll das denn werden?

bitte nicht weiter, sonst frierste dann 😉

schon besser und diese braven Jungs 🙂

na los schon, kommt in die Puschen

ein ganz hübsches Päarchen

he was sind das denn für ulkige Tierchen

putzige Lamas, leider durften wir Fellnasen…

nicht näher ran, sie schauten auch grimmig

der Zwischenstop im Café Scheune in Hilberath

urige Details am Hofe

einmal umschauen

und auf Törtchen und Kaffee warten

der Tisch fehlte noch, aber das hindert unsere Nacktnasen net

Chefins Gedeck

noch nen Abstecher zum Hofladen

wirklich urig dort

auch von innen super kuschelig

sieht man doch

nun müssen wir aber wieder heimwärts

durchs alte Dorf

nochmal bei den Lamas vorbei

diesmal sind wir näher dran

und flott sind die, Junge Junge

noch eine kleine Erfrischung

und am Sonntag ganz gemütlich Bummeln in Kommern

oh was ist das denn, ein fauves Briardmädel 😉

doch es war wirklich geöffnet

der Besenmacher bei der Arbeit

und wer guckt da ums Eck?

ein Bodo, na das ist ja was für Ecoly

und es waren doch noch andere da

Ecoly inmitten der geflügelten ´´Häppchen´´

ganz stolz zieht er seine Runden

der Kuhstall – fast idyllische Ruhe hier

halten wohl alle noch Winterschlaf

Nun denn, auch wenn es eher sehr ruhig war,

das kam uns allen doch irgendwie entgegen!

Ein schöner entspannter Spaziergang,

wie selten möglich, wenn hier sonst richtig was gebacken ist!

Dieser Beitrag wurde unter Besuche und Besucher, Burgfräulein, Spaziergänge abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.