noch ein Neuzugang?

Eigentlich war alles ganz unscheinbar und ein für uns schon bekanntes Revier versprach einen netten Tag! Wir hatten nach dem zweiwöchigen Urlaub unseren Besuch wieder heimgebracht und dort noch ein paar Verwandte von Scheffe getroffen, die Gegend ein wenig erkundet und uns wie üblich auf dem Reiterhof ein Päuschen gegönnt, bevor wir selbst wieder die Heimreise antraten.

Doch diesmal fuhren wir eindeutig einen anderen Weg. Es war dummerweise schon recht dunkel und wir konnten vom Auto aus auch nicht so genau beobachten, was die Zweibeiner bei diesem Zwischenstop da mitten in der Pampa machten oder mit wem sie da am quasseln waren….aber mir kam die Sache schon sehr seltsam vor!

Dann ging die Seitentür unseres Busses auf und Herrchen stellte einen merkwürdigen Käfig zu uns in den Mittelraum. Es roch ganz interessant, ganz klar tierischen Ursprungs.

Ally und ich brauchten ein Weilchen, um uns klar zu werden was das sein könnte…
Mir schoss es dann aber blitzartig durch den Kopf, irgendwo hatte ich den Duft schonmal geschnuppert… Leider ließen uns die Chefs nicht nachschauen, der Käfig war mir einem weißen Tuch abgedeckt. Aber es bewegte sich eindeutig, lebte also noch…

Demnach konnte es sich nicht um unser Abendbrot handeln, schade aber auch!
Doch mehr sollten wir erst später erfahren, erstmal gings nach hause.

Dieser Beitrag wurde unter unsere kleine Fram abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.