Ally’s Brief an Hr. Kong

Irgendwann habe ich meinem Töchterchen Ally mal erzählt, dass ich über den Blog der ganzen Welt von uns erzählen kann. Jeder kann, wenn er möchte, diese Geschichten lesen, sich amüsieren, empören oder zum Nachdenken gebracht werden. Ersteres ist aber unser Hauptziel. So drängelte sie mich also heute Abend, ich müsse unbedingt etwas in den Blog schreiben! Ich erklärte ihr, dass ich bezweifle, dass die Person, die sie ansprechen möchte, den Blog lesen würde, aber sie ließ partout nicht locker. Ally war so empört, so außer sich und gleichzeitig so frustriert und traurig, dass ich letztlich nachgab und sie diktieren ließ… Lest selbst:

Lieber Herr Kong,

vor einigen Monaten hatte Frauchen uns, also dem Onkel Ecoly, meiner Mama Colors und mir, Ally, einen wunderschönen und knallroten Frisbee geschenkt. Wir haben uns riesig darüber gefreut und so verging fast kein Tag an dem wir nicht mindestens eine halbe Stunde damit über die Wiesen toben hier bei uns in der Eifel. Die Eifel ist ein schönes Fleckchen Erde in dem Land, was die Zweibeiner Deutschland nennen – mir egal, ich finde es ist der schönste Platz der Welt 😀 Aber zurück zu meinem, ähm unserem Frisbee.

310112-k8

 

Jetzt haben wir gaaanz viel damit gespielt und ich erinnere mich, dass Frauchen den besorgte und uns erklärte: „So Ihr Lieben, den bekommt Ihr nicht kaputt, das ist ein echter Kong-Frisbee!“ Den anderen aus dem Supermarkt haben wir, mein Onkel Ecoly und ich nämlich ganz fix in zwei Teile geteilt! Aber der war ja eh viel zu klein für uns, nur Frauchen hat das nie verstanden.

020212-k5

Jedenfalls waren wir heute, wie eben fast jeden Tag wieder unterwegs mit unserer geliebten roten Scheibe und haben wilde Jagd gespielt. Das war soooo toll! Der Wind stand so günstig, dass das Ding sooo weit geflogen ist. Selbst ich kam dabei ganz schön aus der Puste!

020212-k4

Doch dann plötzlich flog der gar nicht mehr weit und eierte wie wild und völlig unberechenbar in der Luft und am Boden herum. Ich war gar nicht mehr so oft der Sieger – bin sonst fast immer viel schneller als die beiden anderen – doch da war ich dann jedes Mal schon zu weit vorgeflitzt 🙁

310112-k17

Ecoly brachte ihn dann zu Frauchen und die stieß ganz entsetzliche Laute aus und brabbelte fluchend vor sich hin. Ich habe kein Wort verstanden, aber es klang traurig und wütend gleichzeitig und da bin ich vorsichtig. Sie kennen sowas ja bestimmt, Herr Kong, oder!?

020212-k6kong

Also was soll ich sagen, Herr Kong? Wir sind alle furchtbar traurig und ich verstehe das auch garnicht! Frauchen hat doch gesagt, den könnten wir nicht kaputt machen. Was sollen wir jetzt tun? Und dann habe ich nachgedacht und mir gedacht, ich frage Sie, Herr Kong, ob Sie nicht einen Frisbee für Briardzähnchen erfinden könnten?

020212-k6kongb

Meine Mama sagt, Sie würden das hier nie nicht lesen, aber wie soll ich Sie sonst finden?

Und Herr Kong, wenn Sie es doch lesen und meine Mama Unrecht hatte, dann schreiben Sie mir einfach! Meine Mama sagt, hier kann uns jeder schreiben!

Vielen Dank! Ihre Ally

Und an alle anderen Leser hier: Meine Mama, die Colors,  sagte auch, dass jeder in der Welt das hier lesen könnte. Also frage ich auch „Jeder in der Welt“: Wenn Ihr Herrn Kong seht, dann sagt ihm bitte, dass ich ihm hier geschrieben habe und dass ich mir ganz dolle feste einen Frisbee für Briards, einen unkaputtbaren, schönen Frisbee wünsche!
————————————————————————————-

Also ich habe nur aufschreiben lassen, um was Ally mich gebeten hatte. Ich habe mit diesen Geistesblitzen des kleinen Frechdachses nichts zu tun. Aber wisst Ihr, ich kann sie auch verstehen, wir haben alle super gern mit diesem Teil gespielt, das ist schon echt frustrierend! Man kann ihr ja auch fast nix abschlagen, sie ist halt ne ganz Süße

020212-k11ally

LG Eure Colors

Dieser Beitrag wurde unter mein Rudel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.